Please reload

Aktuelle News

Gesundheitsressort Donaupark:  Erfolg für nachhaltige Standortpolitik

April 26, 2019

1/6
Please reload

Featured News

Stadt und Stift Klosterneuburg gehen auf Zeitreise: Das Familienfest macht Geschichte zum Erlebnis

28.04.2017

Das Familienfest am 13. und 14. Mai steht ganz im Zeichen von Maria Theresia. Musik, Modeschau
oder Marionettentheater versetzen zurück in die Zeit des Barock. Das Stiftsareal und der
Rathausplatz verwandeln sich an beiden Tagen in ein wahres Abenteuerland.


Das Fest für die ganze Familie zum 300. Geburtstag Maria Theresias bietet an einem Wochenende alles, was die Herzen junger und jung gebliebener Besucher höher schlagen lässt. Riesenrad, Spielestationen wie „Vertreib den Kaiser“, Jonglieren, Kinderschminken, Zaubervorführungen, Stelzengeher, Marionettentheater u.v.m. sorgen jeweils ab 10 Uhr im Herzen der Stadt für die vielleicht unterhaltsamsten Geschichtsstunden, die Klosterneuburg je gesehen hat.

 

Kinderprogramm
Das gesamte Kinderprogramm steht unter dem Motto Zeitreise – was wäre als Kulisse besser geeignet, als das barocke Stift Klosterneuburg. Das Marionettentheater gab es in der Form, wie es beim Familienfest dargeboten wird, bereits zu Lebzeiten Maria Theresias, das historische Riesenrad und die Spielorgel geben einen Eindruck längst vergangener Vergnügungen. Auch die „Schenke zum Schmied“ oder die „Nussbraterei“ lassen das 18.Jahrhundert auferstehen. Die Modeschule Mödling hat über Monate hinweg erarbeitet, wie man sich vor 300 Jahren kleidete – das Ergebnis ist an beiden Tagen bei der Modeschau zu bewundern. Der KunsTRAUMstift öffnet ebenfalls seine Pforten, Familienführungen lassen in das Leben der Regentin eintauchen. Am Sonntag wird
in der Stiftskirche eine Familienmesse zelebriert.

 

Für Junggebliebene
Auch die Großen kommen beim Familienfest nicht zu kurz. Zeitgleich findet auf dem Rathausplatz der internationale Kunsthandwerksmarkt statt. Handgemachtes und Kleinodien aus ganz Österreich und den Nachbarländern bieten ihre Waren feil. Das Familienfest steht dem Glanz barocker Feierlichkeiten mit Sicherheit in nichts nach – und schlägt im Jubiläumsjahr eine schillernde Brücke ins Heute.

Please reload

Please reload

Archiv