#miteinander.sicher.unterwegs

Gefordert wird ein 30er vor Albrechtschule sowie in der Enge in Weidling.


STRin Maria Theresia Eder und GRin Katharina Danninger fordern mit ihrer Initiative unter diesem Motto mehr Sicherheit auf unseren Straßen. „Der derzeitige 50er sowohl vor der VS Albrechtstraße , wie auch in der Enge in Weidling ist untragbar,“ so die beiden. Unterstützt werden sie dabei besonders vom Elternverein der Albrechstrasse, wie von der Ortspartei Weidling mit der neuen Ortsparteiobfrau Lisa Heigl-Rajchl. Die beiden Schulen sind im Fokus, da es dort keine Fußgängerampeln gibt.

„Eine deutliche Reduzierung der bisher erlaubten Geschwindigkeit ist unser Ziel. Sicherheit für unsere Kleinen, für Alle muss Priorität haben! Mit der Einschaltung des Landes und der BH sind wir zuversichtlich, dass es uns gelingt.“



Featured News
Aktuelle News