Please reload

Aktuelle News

Kennzeichen "KG" kommt!

December 9, 2019

1/7
Please reload

Featured News

1. Tag des Sports am 9. Mai

23.03.2015

Bild: (c) MTV Klosterneuburg

 

In diesem Frühling entfaltet die Stadt an der Donau ihre sportliche Kraft – in der Happyland-Arena halten drei Dutzend Vereine und Betriebe, die die Stadt bewegen, Einzug. Den Startschuss geben 200 Kinder. Ziel: Das dynamische Potential wecken. Die einst vereinten Städte Klosterneuburg und Korneuburg treten auf dem Rasen gegeneinander an. Unterstützung gibt’s von prominenten Profisportlern.

Diesen Frühling läuft Klosterneuburg zur Höchstform auf: Beim „1. Tag des Sports“ wird das Happyland – bei freiem Eintritt – zur Erlebnisarena. Menschen, Vereine, Organisationen begeistern am Samstag, 9. Mai 2015, ab 12.00 Uhr mit Vorführungen, Shows, Matches und Spielstationen. Einige von Österreichs Top- Sportlern – aktive sowie ehemalige – haben ihr Kommen zugesagt, um die Klosterneuburger zu animieren. Prominente Fußballer, Schifahrer, Schispringer, Kampfsportler u.a. werden vor Ort sein, Details folgen!

Die Eröffnung bestreiten 200 Kinder der Volksschule Albrechtstraße mit einer Tanzvorführung. Ein Höhe- punkt wird das Match der ehemaligen Zwillingsstädte: Um 16.30 Uhr ist Anpfiff für die Kampfmannschaf- ten von SG Klosterneuburg und ASC Marathon Korneuburg. Auf dem Programm stehen außerdem eine Kleinfußballfeldtaufe, Mitmachstationen, Shows, Autogrammstunden, ein Gewinnspiel und eine Sportler- Talkrunde. Die Besucher können sich an der Torschusswand mit Geschwindigkeitsmessung, der Airtrack- Bahn, auf der Challenge-Disc, bei Flying Fox, Bungee-Running oder im Riesenwuzzler austoben und viele Sportarten selbst ausprobieren. Wer lieber die Publikumsrolle übernimmt und anfeuert, der hat bei den Vorführungen der Klosterneuburger Vereine und Klubs Gelegenheit dazu. Den ganzen Nachmittag heißt es Bühne frei für Rollstuhlbasketball, Flagfootball, Zumba, Ballett oder Pole Fitness.

Auch das gastronomische Angebot ist den Themen Gesundheit und Fitness gewidmet: Zum Auftanken werden Biovegane und vegetarische Speisen, Bio-Bier aus Weitra u.v.m. gereicht. Zu gewinnen gibt’s Sachpreise vom E-Bike über Sportausstattung bis hin zu Einkaufsgutscheinen.

In den 70er Jahren – als die sportliche Freizeitkultur dank „Trimm Dich“-Bewegung und Ilse Buck so richtig in Schwung kam – wurde das Happyland erbaut. Seitdem hat sich Einiges verändert, etwas ist aber gleich geblieben: Klosterneuburg ist ein El Dorado für Freizeitsportler, das weit mehr zu bieten hat als Wandern oder Donauradeln. Der „1. Tag des Sports“ soll als Veranstaltung für Alt und Jung nicht nur die dynamische Vielfalt in dieser Stadt präsentieren und erlebbar machen, sondern vor allem auch mitreißen.

Die Idee zum Tag des Sports wurde von und mit den Bürgern geboren, im Rahmen der „Stadt- & Ortsent- wicklung – Gemeinsam für Klosterneuburg“. Vor allem Kinder und Jugendliche soll dieser Tag zur Aus- übung einer Sportart motivieren. Klosterneuburg setzt jedenfalls alle Hebel in Bewegung, damit der Funke überspringt und vielleicht der eine oder andere Besucher neue Talente entdeckt. 

Please reload

Please reload

Archiv