Verbesserung des Stadtklimas durch zusätzliche Bäume


Bäume sind für das Stadtklima ein wichtiger Faktor geworden, auch die Stadtgemeinde nimmt sich dieses Themas an. In den vergangenen Jahren wurden bereits viele Bäume gepflanzt, um die Luftqualität zu verbessern.




Bäume sind als Helfer gegen den Klimawandel kaum noch wegzudenken. Über 6.000 Bäume stehen allein im öffentlichen Raum in Klosterneuburg und 56% des Gemeindegebietes sind bewaldet. Besonders für unser Wohlbefinden sind sie echte Alleskönner. Sie erhöhen die Luftqualität, verbessern das Stadtklima, spenden eine hohe Luftfeuchtigkeit und kühlen zusätzlich durch ihre Schatten die überhitzten Siedlungsgebiete ab. Auch Klosterneuburgs tierische Bewohner profitieren von den Setzlingen. So bieten Bäume wie die Linde zum Beispiel unzähligen Bienen und Schmetterlingen durch ihre Blüten Futter. Auch den Bodenerhalt und Regenwasserrückhalt haben wir den Pflanzen zu verdanken.


Aber auch die Bäume geraten durch die Veränderung des Klimas selbst unter Druck.

In den letzten Jahren haben die Mitarbeiter des Wirtschaftshofes deshalb versucht durch richtige Sortenwal auch darauf zu reagieren.


Umweltgemeinderat STR Leopold Spitzbart erläutert dazu: „Ausschlaggebende Faktoren dafür sind, neben vielen anderen auch, Resistenzen gegenüber Krankheiten, Schädlingen, Abgasen, Staub, Frost und – gerade in Klimawandelzeiten – gegenüber Trockenheit. Durch die Mischung von unterschiedlichen Arten und Sorten kann das Risiko für Krankheiten und Schädlinge gesenkt werden.“


Auch in diesem Jahr wird von der Stadtgemeinde fleißig gepflanzt. So werden in diesem Jahr rund 60 verschiedene Bäume in Teilen von Klosterneuburg gepflanzt werden. Und ab Herbst 2022 folgen noch mehr.


Stadtgärtner Ludwig Mayr, ein passionierter Läufer, erreichte mit seiner Teilnahme beim „Tree Running“- Lauf von Natur im Garten, bei dem rund 13.000 Bäume in ganz Niederösterreich erlaufen wurden, durch seine Teilnahme gemeinsam mit anderen Klosterneuburger*innen ca. 70 weitere Jungbäume, die in ganz Klosterneuburg gesetzt werden.


Vizebürgermeister Mag. Roland Honeder fügt hinzu: „Zwölf verschiedene Baumsorten werden im laufenden Jahr ausgesetzt. Jeder neue Baum macht unsere Heimatstadt ein bisschen lebenswerter.“

Featured News
Aktuelle News
Archiv