Sommerkindergarten für Klosterneuburg


Im kommenden Sommer wird in Klosterneuburg ein durchgängiges Betreuungsangebot für Kindergartenkinder angeboten. Dies erleichtert den Eltern die Planbarkeit für den Sommer, da viele Eltern in der COVID19-Krise neben sonstigen Belastungen bereits ihren Urlaub konsumieren mussten.


„Die Belastung und Unsicherheiten der Eltern durch die Coronakrise sind nicht zu unterschätzen. Es ist wichtig gerade in diesen besonderen Zeiten den Eltern die Planbarkeit des Sommers zu erleichtern, deshalb freut es mich, dass dieses Angebot der Stadt in der sonst dreiwöchigen kindergartenfreien Zeit umgesetzt werden konnte,“ meint die zuständige Stadträtin Dr. Maria T. Eder


Die Niederösterreichischen Landeskindergärten stellen in den Sommerferien ein Betreuungsangebot für 6 Wochen, und zwar in den Wochen 1-3 und 7-9 der insgesamt 9 Wochen Sommerferien zur Verfügung. In dieser Zeit wird die Betreuung durch die Kindergartenpädagoginnen (Landesbedienstete) und die Kinderbetreuerinnen (Bedienstete der Stadtgemeinde Klosterneuburg) gemeinsam durchgeführt.


Seitens der Stadtgemeinde Klosterneuburg wird deshalb ein zentraler für die Betreuung in den Ferienwochen 4 – 6 zur Verfügung gestellt. Die Betreuung wird von Montag bis Freitag im Zeitraum 7.00 bis 17.00 Uhr angeboten und kann nur pro Woche in Anspruch genommen werden und findet ab einer Anmeldezahl von 20 Kindern statt.


Die Kosten betragen je nach Betreuungszeit und konsumierten Mittagsessen zwischen 75,-- und 150,- Euro pro Woche. Die Aussendung der Anmeldeformulare erfolgt in der nächsten Woche.


Wichtig ist es niemanden im Regen stehen zu lassen, deshalb wird je nach Einkommen mittels Ferienbetreuungsscheck und in besonderen Härtefällen mittels des Coronafonds der Stadt Klosterneuburg ein Zuschuss gewährt.

Featured News
Aktuelle News
Archiv