top of page

Eröffnung des neuen Moonstone Building beim Institute of Science and Technology Austria


Am Tag des Vollmondes erfolgte die Eröffnung des Moonstone Building, des sechsten Laborgebäudes des Institute of Science and Technology Austria (ISTA) in Klosterneuburg, durch LHF Mag. Johanna Mikl-Leitner. Anwesend waren auch Abg.z.LT. Christoph Kaufmann, Vize-Bgm. Mag. Roland Honeder, Stadträtin Dr. Maria T. Eder und OVin Gabrielle Pöll, die von der Stärkung des Wissenschaftsstandortes Klosterneuburg beeindruckt waren.


Neben Laboren für Spitzenforschung bietet das Gebäude auch das VISTA Science Experience Lab, das Schülern die Möglichkeit gibt, eigenständig zu forschen, sowie ein Seminarzentrum für wissenschaftliche Konferenzen. Mit dieser Eröffnung ist die zweite von drei Ausbaustufen abgeschlossen, die darauf abzielen, das Institut bis 2036 zu verdoppeln.


Das Moonstone Building steht symbolisch für ISTAs Vorstoß in die Weltraumforschung und beherbergt Fachbereiche wie Astrophysik, Klimaforschung, Daten- und Computerwissenschaften sowie Physik. Das Science Education Team des Instituts legt großen Wert auf die Vermittlung von Wissenschaft an kommende Generationen und auf den Aufbau von Vertrauen in die Wissenschaft.


Das VISTA Science Experience Lab bietet ab diesem Sommer online Workshops und Forschungsmöglichkeiten für Schüler an. Das neue Gebäude umfasst auch ein flexibles Seminarzentrum mit modernster Technik und einer mobilen Bühne, das bis zu 400 Besuchern Platz bietet. Dadurch kann das ISTA größere Veranstaltungen wie wissenschaftliche Konferenzen ausrichten und den Standort Klosterneuburg weiter als bedeutenden Wissenschaftsstandort stärken.

Featured News
Aktuelle News
bottom of page