Klosterneuburg stattet die Schulen flächendeckend mit Laptops aus

07.09.2020

Bildtext: V.l.: Die Direktorinnen Sabine Maria Geyrhofer, BEd MA M.A. und Sylvia Graser sowie Bildungsstadträtin DI Dr. Maria-Theresia Eder freuen sich über die Notebooks, dank denen die Schulen nun noch besser auf den Herbst vorbereitet sind. (© Stadtgemeinde Klosterneuburg/SchuhE)

 

Der Schulstart steht ganz im Zeichen von Covid-19 und auch Klosterneuburg setzt alles daran, um gut vorbereitet zu sein. Digitalisierung ist nicht erst seit dem Lockdown ein Thema, 2020 wurden über € 250.000 in digitale Tafeln und IT-Infrastruktur investiert. Zusätzlich sind nun alle Schulklassen mit Notebooks ausgestattet.

 

Digitalisierung ist ein wichtiger Teil der Gesellschaft. Um die Schüler auf diese Tatsache sowie auf alle Eventualitäten in Zusammenhang mit Covid-19 noch besser vorbereiten zu können, wurden flächendeckend Notebooks angekauft. Die Stadtgemeinde investierte heuer bereits über € 250.000, um die acht Pflichtschulen mit interaktiven Tafeln, PCs, WLAN, Soft- und Hardware auszustatten. Für den Breitband- bzw. Internetausbau werden um die € 74.000,- investiert, hier gibt es bis zu 90 Prozent Förderung vom Bund.

 

18 Vorschüler und 242 Taferlklassler starten am 07. September ihre Schulkarriere. Insgesamt beginnt für rund 2.000 Pflichtschüler an sechs Volks- und zwei Mittelschulen, der Polytechnischen Schule, der Allgemeinen Sonderschule in der Albrechtstraße sowie rund 450 Oberstufenschüler in ganz Klosterneuburg das Schuljahr.

 

Erhalt und Modernisierung der Pflichtschulen ist eine Kernkompetenz der Stadtgemeinde. Klosterneuburg trägt dafür Sorge, dass bereits beim Heranwachsen der Umgang mit den digitalen Errungenschaften erlernt und in den Schulalltag integriert wird. Das beginnt spielerisch bei den Robotern „Bee-Bots“, die programmiert werden können und in den Volksschulen eingesetzt werden, und geht bis hin zu Smartboards, welche die klassische Schultafel um eine interaktive Dimension ergänzen.

 

Bildungsstadträtin DI Dr. Maria-Theresia Eder überreichte ein Notebook persönlich als Zeichen für diese wichtige Maßnahme: „Nicht erst die Schulschließungen im Frühjahr haben uns gezeigt, wie wichtig die digitale Bildung ist. Covid-19 hat uns lediglich die Dringlichkeit aufgezeigt und dass wir mit der technischen Ausstattung der Schüler möglichst rasch die gleiche Basis für Alle schaffen müssen. Deshalb wird unsere Digital Fit Aktion in den Klosterneuburger Pflichtschulen ausgebaut und die Schulklassen sind flächendeckend mit Laptops ausgestattet.“

Please reload

Featured News

Die 3. Ausgabe von meinem Video der Woche informiert euch wieder über den aktuellen Stand in der Stadtgemeinde Klosterneuburg. Fragen für die kommende...

Bürgermeister Video der Woche zum Thema Corona

May 7, 2020

1/9
Please reload

Aktuelle News
Please reload

Archiv
Please reload