Please reload

Aktuelle News

Gesundheitsressort Donaupark:  Erfolg für nachhaltige Standortpolitik

April 26, 2019

1/6
Please reload

Featured News

Öffis in Klosterneuburg: Mehr Sicherheit für Schüler

02.09.2018

Seit 01. Juli gilt in Klosterneuburg ein neuer Busfahrplan. Der Schulbeginn birgt nun nochmals eine

Herausforderung – dient jedoch der Sicherheit von Klosterneuburgs jüngsten Fahrgästen. Vor allem

der Knotenpunkt Gymnasium steht im Fokus, Stau und Busblockierer sollen ausgebremst werden.

Ein Schwerpunkt der Fahrplanumstellung in Klosterneuburg lag auf der Sicherheit der Schüler. Die

Stadtgemeinde und VOR führen daher nicht nur alle bisherigen Schulbusse bis zum Gymnasium. Es gibt auch

mehr Kurse am Nachmittag und damit erweiterte Möglichkeiten, öffentlich nach Hause zu fahren.

Außerdem wird bei der Bushaltestelle des Gymnasiums der Gehsteig verbreitert und die Haltestellenbucht

verlängert. Damit die Eltern die Kinder gefahrlos aussteigen lassen können, wird es neben den bereits

bestehenden Kiss & Go-Zonen in der Gadesgasse und in der Buchberggasse (vor der Musikschule) künftig eine

weitere Kiss & Go-Zone am Kardinal Piffl Platz (vor Nr. 10) geben.

 

Laufende Adaptierungen

Die Umstellung mit 01. Juli brachte weitreichende Veränderungen, das zeigen auch die vielen Reaktionen, welche

die Stadtgemeinde und den VOR erreicht haben. Jede Beschwerde wird ernst genommen und von allen

Beteiligten – Verkehrsstadtrat, Verkehrsreferat und VOR – geprüft. An der Optimierung des Fahrplans wird

weiterhin gearbeitet. Es gab bereits Nachjustierungen – vor allem im Hinblick auf die Schulzeiten:

Achtung, geänderte Fahrpläne – die Fahrpläne wurden an die Schulzeiten angepasst! Im Fahrplanheft

stehen daher mitunter veraltete Fahrpläne. Um sicherzugehen, bitte nach den Fahrplänen auf der Homepage

www.klosterneuburg.at – Verkehrscenter oder dem Routenplaner auf www.vor.at richten.

Auch bei der Stadtbuslinie 3 wurden Änderungen vorgenommen, hier gibt es nun bessere Anschlüsse an den

Rathausplatz.

 

Wichtige Hinweise für Eltern

Zu beachten ist, dass mit dem neuen Busfahrplan

o die Nummerierung der Busse geändert wurde

o alle Schulbusse über das Gymnasium fahren (und nicht mehr zum Rathausplatz)

 

Eltern sollten Ihre Kinder auf die neue Nummer ihres jeweiligen Busses hinweisen. Auch wird das

Busmaterial erneuert, eventuell hat der gewohnte Bus ein neues Aussehen.

 

Appell an alle Verkehrsteilnehmer, allen voran die Autofahrer:

o die Haltestellen nicht blockieren oder verparken

o ein Halten in der Busbucht beim Gymnasium (z.B. zum kurzen Ein- und Aussteigen lassen) ist

nur dann erlaubt, wenn sich kein Bus nähert bzw. in die Haltestelle einfahren muss!

o vor allem im Frühverkehr haben Sicherheit und Stauvermeidung oberste Priorität – alle müssen

daran mitwirken

 

Wünsche und Anregungen:

VOR-Hotline: Tel. 0800 22 23 24

Stadtgemeinde Klosterneuburg: E-Mail oeffentlicherVerkehr@klosterneuburg.at

Please reload

Please reload

Archiv