Please reload

Aktuelle News

Kennzeichen "KG" kommt!

December 9, 2019

1/7
Please reload

Featured News

Erfolgreiche Halbzeitbilanz

30.11.2017

Das Arbeitsprogramm für die Jahre 2015 bis 2020
von der ÖVP Klosterneuburg und der SPÖ Klosterneuburg ist schon 2017 weitreichend erfüllt

 

2015 wurde folgende Grundhaltung für die Zusammenarbeit von ÖVP und SPÖ formuliert: „Die Gestaltung der Gemeindepolitik ist an den Interessen der in der Stadtgemeinde Klosterneuburg lebenden Bürger ausgerichtet und hat zum Ziel, Klosterneuburg als hochwertigen Lebensraum zu erhalten und die Qualität für die Bürger zu steigern."

 

An diesen Grundsätzen hat sich die bisherige ÖVP-SPÖ-Allianz orientiert und kann auf eine sehr erfolgreiche Sacharbeit hinweisen. Selbst wenn der Widerstreit anderer Parteien in der politischen Landschaft häufig mediale Aufmerksamkeit erreichte, so ist das Ergebnis der gemeinsamen Arbeit von Verantwortungsbewusstsein gegenüber der Stadtgemeinde und ihren Bürgern geprägt und die Ergebnisse sind von Dauer. Die Mandatare beider Fraktionen übernahmen Verantwortung für langfristige Entscheidungen, wenn dadurch ein nachhaltiger Nutzen erreicht werden konnte.
Auf die Stabilität der Klosterneuburger Kommunalpolitik konnte und kann jeder Partner aus Politik (Land NÖ, Bund, etc.), Wirtschaft (Unternehmer und Auftragnehmer) sowie Gesellschaft (Vereine, Initiativen, etc.) zählen.

 

Bürgermeister Mag. Stefan Schmuckenschlager sagt dazu: „Aus vielen Gesprächen und meinen bisherigen Erfahrungen bin ich felsenfest davon überzeugt, dass die vorherrschende politische Stabilität die Basis für eine positive Entwicklung unserer Stadt ist. Klosterneuburg ist eine Lebensregion mit Vorzeigecharakter, und wir haben die Pflicht, alle Potentiale für die stetige Verbesserung und Entwicklung zu nutzen, anstatt Energie durch Streit zu vergeuden!“ 

 

„Das Ziel der SPÖ war und ist es, die Lebensqualität in Klosterneuburg auch weiterhin zu verbessern! Wir haben es geschafft, die meisten Punkte aus dem Koalitionspapier umzusetzen, weil wir in Ruhe gearbeitet haben und in vielen Bereichen auf die Unterstützung der Bevölkerung bauen konnten. Die SPÖ hat mit dem Koalitionspartner ein Arbeitsprogramm für die Jahre 2015 bis 2020 erstellt, um gemeinsam mehr für Klosterneuburg zu erreichen. Bereits zur Halbzeit sind viele wichtige Programmpunkte umgesetzt“, so SPÖ Fraktionsobmann Stadtrat Karl Schmid.

 

Stadtrat Mag. Roland Honeder: „Klosterneuburg ist eine wunderbare Stadt und es ist eine besondere Ehre für die Klosterneuburger arbeiten zu dürfen. Viele große Projekte sind schon in den letzten zweieinhalb Jahren gelungen, wie der Kindergarten Kritzendorf, die Entwicklung der Kasernengründe oder ein neues Fernwärmeprojekt. Auf die Wirtschaftlichkeit wurde großer Wert gelegt, sodass die Stadt trotz großer Investitionen Schulden abbauen und finanzielle Kraft sammeln konnte für die künftigen Herausforderungen.“ 

 

„Die SPÖ Klosterneuburg ist das soziale Gewissen dieser Stadt und wird dies auch in Zukunft sein. Für uns ist wichtig, dass Alle, egal ob Jung, ob Alt, wohlhabend oder sozial schwächer, egal ob mit Handicap oder aus einer Minderheit an unserer Gesellschaft und der Lebensqualität der Stadt teilhaben können.“, so SPÖ Parteivorsitzender Stadtrat Dr. Stefan Mann.

Please reload

Please reload

Archiv