Please reload

Aktuelle News

Kennzeichen "KG" kommt!

December 9, 2019

1/7
Please reload

Featured News

15-Minuten-Takt S40 ab Dezember

31.10.2017

Mit dem Fahrplanwechsel stehen auf der S40 Taktverdichtungen ins Haus. Zwischen Bahnhof Kritzendorf und Wien fahren die Züge künftig im Viertelstunden-Takt. Damit wird das Angebot zur Hauptverkehrszeit verdoppelt, rund 11.500 zusätzliche Sitzplätze stehen zur Verfügung.

Landesrat Mag. Karl Wilfing präsentierte vor kurzem das vom Land Niederösterreich finanzierte und über den Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) abgewickelte neue Bahnpaket. Klosterneuburg spielt dabei eine wesentliche Rolle, die Bemühungen der Stadt um Verbesserungen für die Pendler finden in einer Verdopplung des Angebots zu den Hauptverkehrszeiten Niederschlag.

Landtagsabgeordneter Planungsstadtrat Christoph Kaufmann, MAS: „Ich freue mich, dass der erste Schritt der Taktverdichtung nach Klosterneuburg geschafft ist. Der Dank dafür geht an Landesrat Mag. Karl Wilfing für seinen Einsatz in den Verhandlungen. Mittelfristig ist unser Ziel der weitere Ausbau der Taktverdichtung Richtung St. Andrä Wördern und Tulln. Wie sich hier bereits gezeigt hat, gibt es eine gemeinsame Basis mit allen Beteiligten, damit bin ich zuversichtlich, auch weitere Anliegen Klosterneuburgs auf Schiene zu bringen.“ 

Das S40-Paket bringt für Klosterneuburg konkret:

  • vier Züge pro Stunde auf der Strecke Wien – Klosterneuburg-Kritzendorf für Pendler und Schüler

  • durchgängiger ½-Stunden-Takt zwischen Wien – Tulln Stadt auch an Wochenenden und Feiertagen

  • täglicher Stundentakt bis zum Bahnhof Tullnerfeld

Die Verbesserungen im Detail: 

Strecke Wien FJB nach Kritzendorf

  • Angebotsverdoppelung zur Hauptverkehrszeit zwischen Wien Franz-Josefs-Bahnhof – Klosterneubung Kritzendorf an Werktagen (außer Samstag)

  • ca. ¼-Stunden-Takt zwischen Kritzendorf und Wien (heute ½-Stunden-Takt)

  • rund 6.800 zusätzliche Sitzplätze täglich zwischen Wien und Klosterneuburg (Kritzendorf)

 Strecke Wien FJB – Kritzendorf – Tulln – Tulln Stadt – BH Tullnerfeld

  • Durchgehender ½-Stunden-Takt (statt wie bisher Stundentakt) an Sonn- und Feiertagen (ab 06.38 bis 19.38 Uhr)

  • täglicher Stundentakt bis zum Bahnhof Tullnerfeld

  • rund 4.700 zusätzliche Sitzplätze an Sonn- und Feiertagen zwischen Wien – Tulln
     

 

 

Please reload

Please reload

Archiv