Please reload

Aktuelle News

Kennzeichen "KG" kommt!

December 9, 2019

1/7
Please reload

Featured News

Schulstart in Klosterneuburg: Sanierte Klassen und mehr Raum zum Werken

05.09.2016

240 Taferlklassler drücken 2016/2017 in Klosterneuburg die Schulbank. Den Sommer nutzte die Gemeinde als Schulerhalter zur Sanierung und Modernisierung – mit Augenmerk auf Brandschutz. und Barrierefreiheit. Die umfassendsten Arbeiten fanden heuer in der Volksschule Albrechtstraße statt.

 

Wenn 240 junge Klosterneuburger in die Schulzeit starten, dann profitieren auch sie von den Investitionen, die über den Sommer getätigt wurden. Sanierte Klassenzimmer, neue Möbel oder ein verbessertes Heizsystem empfangen im Schuljahr 2016/2017 die Schüler. Rund 760.000 Euro wendete die Stadtgemeinde Klosterneuburg in diesem Jahr für Umbauten und Sanierungen auf.


Die Sicherheit steht dabei in den 9 Schul‐ und 10 Kindergartengebäuden Klosterneuburgs ganz oben auf der Prioritätenliste. In den Kindergärten, der Volksschule Kritzendorf, der Volks‐ und Neuen Mittelschule Hermannstraße sowie der Neuen Mittelschule Langstögergasse wurde der Blitzschutz saniert. Die Kindergärten Markgasse und Stolpeckgasse erhielten Brandschutztüren, der Kindergarten Weidling eine Brandrauchentlüftung.

 

Das größte Projekt stellte heuer der Umbau der alten Direktion, des Lehrerzimmers und des Mehrzweckraums in der Volksschule Albrechtstraße dar. Entstanden ist dadurch ein neuer Werkraum für technisches und textiles Werken. Gleichzeitig wurde ein Brandschutzportal errichtet und der hydraulische Heizungsabgleich installiert, der die Heizenergie automatisch steuert und damit hilft, Energie zu sparen.


Die Barrierefreiheit wird ständig verbessert. Dieses Jahr erhielt die VS Anton Brucknergasse eine Eingangsrampe, jene in der VS Kritzendorf wurde nach Schäden durch eine Hangrutschung erneuert. Die NMS Langstögergasse verfügt nun über einen Treppenlift. In der VS Kierling und der VS/NMS Hermannstraße sowie in den Kindergärten Langstögergasse und Markgasse wurden Klassenräume bzw. Gruppenräume saniert und auf den neuesten Standard gebracht. Neue Einrichtung wartet in den Hortgruppenräumen der VS/NMS Hermannschule und der VS Kierling, die VS Anton Bruckner Gasse verfügt sogar über bewegliche Möbel für mehr Flexibilität. In der VS Kierling wurden darüber hinaus die Schultafeln mit Leinwänden für Beamer ergänzt.


Bürgermeister Mag. Stefan Schmuckenschlager ist sich der verantwortungsvollen Aufgabe als Schulerhalter bewusst: „Dank der Prioritätensetzung für Unterricht und Bildung in der Budgetpolitik und vorausschauender Planung der Maßnahmen können sich die Kinder Klosterneuburgs in einem Spiel‐ und Lernumfeld entfalten, das sich sowohl an den Interessen der jungen Stadtbewohner als auch den Anforderungen eines modernen Bildungssystems orientiert. Ich wünsche allen Kindern einen schönen Start in das Schul‐ und Kindergartenjahr 2016/2017.“

Please reload

Please reload

Archiv