Please reload

Aktuelle News

Gesundheitsressort Donaupark:  Erfolg für nachhaltige Standortpolitik

April 26, 2019

1/6
Please reload

Featured News

Gemeinde investiert in neue energieeffiziente Fenster

09.08.2014

Bild (v.l.): Umweltgemeinderat Leopold Spitzbart, Referatsleiter DI Roman Pernitz sowie Energieeffizienzstadtrat Mag. Roland Honeder freuen sich über die neuen energieeffizienten

Fenster in der Volksschule Albrechtstraße.

 

Die Sommermonate werden seitens der Stadtgemeinde Klosterneuburg genützt, um in mehreren Gemeindeobjekten die Fenster gegen moderne, dem aktuellen Standard entsprechende Fenster zu tauschen. 

Auf Einladung von Referatsleiter DI Roman Pernitz überzeugten sich Energieeffizienzstadtrat Mag. Roland Honeder und Umweltgemeinderat Leopold Spitzbart persönlich vom Fortschritt beim Einbau der neuen Fenster in der Volksschule Albrechtstraße. 

Energieeffizienzstadtrat Mag. Roland Honeder berichtet: „In der Volksschule Albrechtstraße ist es erforderlich gewesen, alle 24 straßenseitigen, 30 Jahre alten Holzfenster gegen Alu-Kunststofffenster zu tauschen. Die Fenster werden in energiesparender Dreischeiben-Technologie montiert. Dadurch können wir den Wärmeverlust bei den Fenstern massiv reduzieren, wertvolle Energie einsparen und unsere CO2 Bilanz verbessern.“ 


Alleine in der Volksschule Alberechtstraße können dadurch ca.9.900 kWh Erdgas oder ca. 2.000 kg CO2 pro Jahr eingespart werden. 

„Außerdem werden die Fenster mit Außenjalousien versehen, die das derzeitige Problem der Überhitzung im den Monaten Mai und Juni verhindern werden“, freut sich Umweltgemeinderat Leopold Spitzbart schon jetzt über die Komfortsteigerung bei heißen Tagen für alle Benutzer der Räume. 

Referatsleiter DI Roman Pernitz berichtet über noch einige Sicherheitsaspekte der neuen Fenster: „Die alten Schwingflügel Fenster stellten aus Sicht der Feuerwehr einige Probleme dar. Auch können die neuen Fenster von innen gegen unbefugtes Öffnen gesichert werden. Wichtig ist es, dass auch in gekipptem Zustand der Fenster ein Öffnen und ein eventuelles Herausfallen der Kinder nicht möglich ist. Die neu eingebauten Fenster entsprechen nun diesen gesetzlichen Bestimmungen und tragen somit erheblich zur Sicherheit unserer Kinder bei.“ 

STR Roland Honeder abschließend: „Da in Klosterneuburg der Bestand an älteren Häusern sehr hoch ist, liegt gerade im Bereich Althaussanierung ein sehr hohes Einsparpotential. Der Tausch alter Fenster ist eine wichtige Maßnahme, um Energie zu sparen. Da sich die Stadtgemeinde ihrer Vorbildrolle bewusst ist, werden noch heuer in der Weidlinger Volksschule im Gangbereich 4 Holzfenster, in der Volksschule Kierling 8 Fenster und im Weidlinger Ortszentrum im Saal im Obergeschoss abgewitterte Fenster gegen moderne energieeffiziente Fenster getauscht werden. Insgesamt wird die Stadt dafür heuer € 81.535,10 investieren.“

 

Please reload

Please reload

Archiv